Armutsexperiment in Rumänien

Wir sollen und wollen an die Ränder gehen, wo die Not groß ist und niemand hingeht, „to the margins“, zu den Marginalisierten aller Art. Mit marginalisierten Menschen und, zumindest für eine kurze Zeit, selbst am Rand zu leben, ist Anliegen des „Armutsexperiments“ im Noviziat. So flog Sr. Britta im August nach Rumänien, um einen Monat lang im Projekt Elijah in der Gemeinschaft mit Roma zu leben. Sie hat einen eindrücklichen Bericht mitgebracht.

„Glaube braucht Bekenntnis – verfolgte Christen brauchen Hilfe“

„Wenn es sehr dunkel ist, kann das Licht einer Kerze den Unterschied machen“, warb Bischof Thomas von Quossia, Bischof der koptischen Kirche aus Ägypte, in Augsburg um Hilfe. An der Kundgebung „Glaube braucht Bekenntnis – verfolgte Christen brauchen Hilfe“ am 17. September 2017 nahmen auch zehn Schwestern der Congregatio Jesu teil.

Ankunft im neuen Daheim – Noviziatsaufnahme von Sr. Regina Köhler CJ

„Katholisch zu werden bedeutete für dich, daheim anzukommen“ so beschrieb P. Lutz Müller in seiner Predigt den ungewöhnlichen Lebensweg der neuen Novizin Sr. Regina Köhler. Nach der feierlichen Aufnahme am Samstag, 16.09.2017, wird Sr. Regina Köhler zwei Jahre lang ihre Berufung in der CJ in der Noviziatsgemeinschaft prüfen und prüfen lassen.

Seiten

Schwester werden

Junge Frauen, die eine Berufung zum Ordensleben spüren, laden wir herzlich ein uns kennen zu lernen.