JUNIORAT

Juniorat – zeitliche Profess

Das Juniorat beginnt mit der ersten Profess, in der die Novizin für eine Zeit von drei Jahren (i.d.R.) die Gelübde ablegt. Damit  wird sie Juniorin und antwortet auf das Geschenk des  von Gott her erfahrenen Rufes. Sie verlässt die Noviziatsgemeinschaft und beginnt als Mitglied einer Kommunität, Arbeit oder Ausbildung und geistliches Leben miteinander zu verknüpfen. In zunehmender Eigenverantwortung bringt sie sich in die Gemeinschaft ein und übernimmt Aufgaben zum Wohl der ganzen Congregatio Jesu. In der Junioratszeit, die insgesamt zwischen sechs und neun Jahre umfasst, findet die Juniorin Rat und Begleitung bei der Junioratsleiterin, einer erfahrenen Schwester. Stufenweise werden der Juniorin Rechte und Pflichten der Mitgliedschaft zugestanden (Wahlrechte, Amtspflichten…). Den Abschluss des Juniorates bildet das so genannte Tertiat auf das die Profess auf Lebenszeit folgt.

 

Kontakt:
Sr. M. Irene Schrüfer CJ
Planegger Straße 4
81241 München
Tel.: 089 82 07 54 111
irene.schruefer [at] congregatiojesu.de