Die Ordens- und Schulgründerin Mary Ward

30.01.2019 - 18:00 bis 20:30

Emanze? Berufene? Häretikerin? Vorbild?

Die Ordens- und Schulgründerin Mary Ward

Mary Ward und ihre Mitschwestern haben unzählige Schulen in Bayern gegründet, geschätzt und unterstützt von kahtolischen Herrschern.
Gleichzeitig wurde seitens der Kirche ihre Ordensgemeinschaft, bekannt unter dem Namen "Englische Fräulein" misstrauisch beäugt. Zu viele Vorurteile gab es gegen die als "Jesuitinnen" verrufenen apostolisch tätigen Ordensschwestern. Wer war diese Frau des 17. Jahrhunderts? Was waren ihre Ideen, ihre Berufung? Wie war ihr Lebensweg? Mit welchen Hindernissen hatte sie zu kämpfen, welches Vertrauen hat sie getragen?

Referentin: Sr. Marianne Milde CJ
Ort: Provinzialat der Congregatio Jesu
Planegger Straße 4, 81241 München-Pasing
Eine Veranstaltung der Frauenseelsorge.
Anmeldung unter www.frauenseelsorge-muenchen.de