Freie Stellen

Aktuelle Stellenangebote der Congregatio Jesu

Im Rahmen der Begleitenden Hilfe im Arbeitsleben für Schwerbehinderte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Nürnberg eine

Erzieherin / Heilerziehungspflegerin / B. A. Soziale Arbeit (m/w/d)

zunächst befristet für 1 Jahr

zur Unterstützung einer langjährigen Mitarbeiterin (nicht körperbehindert) im Bereich der Essensversorgung für die Schulmensa der Maria-Ward-Schulen in Nürnberg.

Es sind einfache fachliche, soziale und allgemeine Handlungskompetenzen zu vermitteln, zu festigen und zu fördern. Ziel dieser individuellen Förderung ist es, eine dauerhafte Integration ohne fremde Hilfen zu ermöglichen unter Einbeziehung des familiären und sozialen Umfeldes. Eine entsprechende kontinuierliche Arbeitsleistung ist sicherzustellen.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die erste Erfahrungen in Anleitung und Umsetzung von Techniken für Menschen mit besonderem Förderbedarf im Arbeitsalltag (möglichst im Bereich Hauswirtschaft) gesammelt hat.
Zusammen mit der Mitarbeiterin sind Lösungswege und Handlungsstrategien zu entwickeln, z.B. in Konflikten mit Vorgesetzten und im „normalen“ Arbeitsablauf.
Die Arbeitszeit ist individuell zu vereinbaren und könnte auch in Teilzeit (z.B. 15 - 20 Std. pro Woche) ausgeübt werden.

Sie haben Teamgeist, für Sie steht der Mensch im Mittelpunkt und Sie können sich mit christlichen Wertvorstellungen identifizieren? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Congregatio Jesu – Mitteleuropäische Provinz,
Verwaltungsleitung
Planegger Str. 4
81241 München
bewerbung.begleitendehilfe [at] congregatiojesu.de


Die Ordensgemeinschaft der Congregatio Jesu in München-Pasing sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in als

Studentische Hilfskraft (m/w) – Archivverwaltung

Wer wir sind:

Die Congregatio Jesu (Maria-Ward-Schwestern oder Englische Fräulein) ist ein Frauenorden, der zum Zweck der Mädchenbildung im 17. Jahrhundert gegründet wurde. Bis vor wenigen Jahren leiteten die Schwestern zahlreiche Schulen, in Deutschland v.a. im süddeutschen Raum. Durch die Zusammenlegung mehrerer Provinzen zur heutigen Mitteleuropäischen Provinz sind die ehemaligen Provinzarchive zu bearbeiten. Bei der hier ausgeschriebenen Tätigkeit handelt es sich zunächst um die Bearbeitung der Archive der ehemaligen Ostbayerischen und Rheinischen Provinz. Die ältesten Akten stammen aus dem 17. Jahrhundert, der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Tätigkeiten:

Zuarbeitung und Unterstützung der Archivarin durch

  • Grob- und Feinsortierung
  • Durchführung bestandserhaltender Maßnahmen, z.B. Entmetallisierung, ordnungsgemäße Verpackung
  • selbstständige Bearbeitung eigener Bestände inkl. Katalogisierung und Verschlagwortung wird angestrebt

Die Arbeitszeit kann individuell vereinbart werden, z.B. 10 bis 20 Stunden / Woche.

Ihr Profil:

  • Studium der Geschichte oder Archiv- und Bibliothekswissenschaft
  • Interesse an historischen Themen, v.a. der Schul- und Bildungsgeschichte
  • gute Kenntnisse der Paläographie der Neuzeit, v.a. das Lesen von Handschriften des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ist unabdingbar!
  • genaue, systematische und strukturierte Arbeitsweise sowie Geduld auch bei z.T. repetitiven Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse und eine sichere Rechtschreibung
  • solide Kenntnisse gängiger Office-Programme
  • Idealerweise praktische Archiverfahrung oder die Bereitschaft, sich dieses Wissen schnell anzueignen
  • Interesse an einer längerfristigen Mitarbeit, z.B. 1-2 Jahre

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

Congregatio Jesu – Mitteleuropäische Provinz
Personalverwaltung,
Planegger Str. 4
81241 München
bewerbung.archivverwaltung [at] congregatiojesu.de (bewerbung.archivverwaltung[at]congregatiojesu[Punkt]de)

Diese Ausschreibung als PDF herunterladen.