Nachrichten

Studientag mit Martha Zechmeister

Unter dem Motto "Unsere Berufung ist es unterwegs zu sein…“ (Kost. 304) berichtet Sr. Martha Zechmeister bei einem Studientag am 3. Februar 2018 in München-Pasing von von der aktuellen der Situation des von extremer Ungleichheit und Gewalt zerrissenen El Salvador und von der kleinen internationalen Kommunität der Congregatio Jesu in San Salvador. Herzliche Einladung!

Weihnachtsbriefe

Sr. Beate Neuberth CJ ist in diesem Jahr von Mainz nach Bamberg umgezogen. Doch mit dem neuen Wohnort sind die alten Kontakte nicht abgebrochen. Davon zeugen zahllose Weihnachtsgrüße. Was darin stand und was daraus für das neue Jahr folgt, lesen Sie hier.

Eine besondere Begegnung

Wer kann schon behaupten, königlichen Besuch zum eigenen Ordensjubiläum zu haben? Sr. Ludgera Kassenberg CJ in Bensheim bekam zu ihrem 55. Ordensjubiläum am 4. Janaur 2018 solch ehrwürdigen Besuch. Wie dieser vonstatten ging und warum es dabei viele leuchtende Augen gab, erfahren Sie hier.

Durchgeknallt 2017-2018

Neun junge Frauen haben sich in diesem Jahr dafür entschieden, den Jahreswechsel einmal anders zu verbringen und gemeinsam mit der Congregatio Jesu in Augsburg auf das alte Jahr zurück und auf das neue Jahr auszuschauen. Gemeinsam mit ihnen wünschen wir Ihnen einen gesegneten Start in das neue Jahr.

Das Kirchenjahr in der Tradition des Ostens und des Westens

​Welche Heiligen werden in der katholischen und den orthodoxen Kirchen gemeinsam gefeiert? Was feiert die Orthodoxie am 30. Januar? Antworten gibt es in einer neuen Broschüre der Gemeinsamen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz und der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland. Sr. Britta Müller-Schauenburg ist Mitglied der Kommission und hat an der Publikation mitgearbeitet.

Weihnachtsgruß aus Ungarn

In diesem Jahr ist die Mitteleuropäische Provinz der Congregatio Jesu durch das Zusammenwachsen mit den ungarischen Schwestern größer und noch internationaler geworden. Dieser dreisprachige Weihnachtsgruß von Sr. Brigitta Barnai CJ aus Budapest legt davon ein beredtes und bereicherndes Zeugnis ab.

Weihnachtsgruß 2017

Sr. M. Sabine Adam CJ schreibt: "Aufmerksam hören, hören, was hinter den Worten ist, scheint wenig zu sein und ist doch so schwer. Immer wieder neu zu versuchen, in eine Offenheit zu kommen, die dem anderen die Chance gibt, anders zu sein, als ich es erwarte, das hat mit Weihnachten zu tun." Den ganzen Weihnachtsgruß unserer Provinzoberin lesen Sie hier.

Seiten