• slide

Spiritualität

Wir leben in der Spiritualität Mary Wards und der des Ignatius von Loayola. Was das bedeutet und wie man einen ersten Zugang dazu bekommen kann, erfahren Sie hier.

  • #
    Nach dem Willen unserer Gründerin ist unsere Spiritualität eine Vision der Heiligkeit im Alltäglichen - eine Mystik in Aktion, die es uns erlaubt, auch wenn wir in die Welt eingetaucht sind, „alles auf Gott zu beziehen". Sie ist eine Vision der Freiheit in Gott, für Gott.
  • #
    Das wichtigste Gebet ist für den Heiligen Ignatius das "Gebet der liebenden Aufmerksamkeit". Es wird auch "Examen" oder "Tagesrückblick" genannt. Für Ignatius war dies die "wichtigste Viertelstunde des Tages" und er riet dazu, sie nie ausfallen zu lassen.
  • #
    "Begnüge dich mit nichts, was weniger ist als Gott." Mary Ward war der freie Zugang zu Gott sehr wichtig. Hier erfahren Sie mehr über die Spiritualität unserer Ordensgründerin Mary Ward.
  • image-news.jpg
    Termine und Angebote der Congregatio Jesu im Ignatian Year 2021/2022.
  • #
    In unserer Zeitschrift "Spiritualität konkret" finden Sie Texte von Schwestern der Congregatio Jesu zu spirituellen Themen.
  • #
    Am 21. Oktober 1621 brach Mary Ward erstmals nach Rom auf. Wir machen uns gemeinsam mit ihr auf den Weg und lassen uns von ihrer Tatkraft und Energie inspirieren.

Mary Ward kompakt: Eine Einführung

Mary Ward war davon überzeugt, dass alle Menschen einen freien Zugang zu Gott haben können. Hier bekommen Sie eine Einführung in ihre Art zu glauben.

Impulse zu Worten Mary Wards

Am 23. eines jeden Monats denken wir besonders an unsere Ordensgründerin. Jeden Monat gibt es einen neuen Impuls von Sr. Ursula Dirmeier CJ.