• slide

Unsere Geschichte

Sowohl die Geschichte Mary Wards als auch die Geschichte ihrer Ordensgemeinschaft sind bewegt. Unser Provinzarchiv macht viele Dokumente aus dieser Geschichte zugängig.

Die Geschichte der Congregatio Jesu

1610 entstand in St. Omer die erste Gemeinschaft, in den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten hatten die Schwestern jedoch große Herausforderungen zu bewältigen.

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte ...

 

Portrait Mary Wards

#

Die Geschichte unserer Ordensgründerin

Geboren wurde sie 1585 im englischen Mulwith, als Tochter einer katholischen Familie inmitten der Katholikenverfolgung. Auf dem Kontinent gründete sie 1610 das Institut, aus dem die Congregatio Jesu wurde. Mehrfach ging sie zu Fuß nach Rom, um die päpstliche Anerkennung zu erlangen.

Mehr über die bewegte Geschichte Mary Wards ...


Für Geschichtsfreunde

Unser Provinzarchiv bietet interessierten Historikerinnen und Historikern Zugang zu zahlreichen Dokumenten.

Meldungen für Geschichts-Interessierte

  • 08.08.2022

    Gedichte für Poesie-Liebhaber und historisch Interessierte

    #
    Einige unserer Schwestern lieben Literatur - und einige von ihnen, greifen ab und an selbst zum Stift oder zum Computer und schreiben Texte. Eine von ihnen war Sr. M. Emanuela Haupt. Einige ihrer Gedichte teilen wir gerne.
  • 25.05.2022

    Nachhaltig und innovativ: Neues Leben für alte Stoffe

    #
    Ob Schwesternkleider, Schleier, Schürzen für Küche oder Garten oder einfach Bettwäsche – früher wurde alles selbst genäht. Nun sind viele Stoffe übrig und bekommen bei einem innovativen Sozialunternehmen ein neues Leben.
  • 21.05.2022

    Das EMMAUS Projekt hat einen Ukraine-Teil

    #
    Das EMMAUS Geschichtswohnprojekt beherbergt Gast- und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Deutschland, Österreich, Tschechien, USA, Japan und Indien. Nun gibt es auch Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine.
  • 24.12.2021

    Heilig Abend 1621: Mary Wards Ankunft in Rom

    #
    Am Heiligen Abend 1621 kam Mary Ward in Rom an - nach zwei Monaten Fußmarsch über die Alpen. Zwei Monate lang haben wir sie hier begleitet. Zeit für Ankommensfreude.
  • 16.12.2021

    9 - Mary Ward und der hl. Ignatius

    #
    Mary Ward lebte aus der Spiritualität des Ignatius von Loyola, setzte aber auch ihre eigenen Akzente. Heute schauen wir uns an, welche das sind.
  • 09.12.2021

    Geh zu ihm: Von der Motivation zum Aufbruch

    #
    Bei Schwierigkeiten auf dem Weg ist es wichtig, sich immer wieder vor Augen zu führen, warum man aufgebrochen ist. Heute blicken wir noch einmal auf Mary Wards Motivation und die Auswirkungen ihrer Gotteserfahrungen.
  • 02.12.2021

    Historisches 7 - Mary Ward und die Päpste

    #
    Mary Ward erlebte ein emotionales und auch faktisches Auf und Ab mit verschiedenen Päpsten. Sr. Ursula Dirmeier CJ nimmt uns mit in die Welt der Kirchendiplomatie.
  • 25.11.2021

    6 - Loreto und der Blick auf das Kommende

    #
    Loreto lag nun nicht gerade auf dem direkten Weg von Lüttich nach Rom. Trotzdem wollte Mary Ward diesen Umweg unbedingt machen. Warum, erklärt uns Sr. Ursula Dirmeier CJ.
  • 18.11.2021

    5 - Mailand und das Faible für die Seelsorge

    #
    1610 war Karl Borromäus heiliggesprochen worden. Grund genug für die kleine Pilgergruppe, in Mailand einen zweiten Rasttag einzulegen. Warum? Darüber erfahren wir heute mehr.
  • 02.11.2021

    Dankbare Erinnerung an das Wirken der Schwestern in Krems

    #
    In Krems enthüllten ein Vertreter der Vereinigung Österreichischer Ordensschulen sowie die Direktorinnen und der Direktor der Kremser Mary Ward Schulen eine große Gedenktafel, welche die beachtliche Entwicklung der Schulen…

Das Ende des Zweiten Weltkriegs: Berichte von Schwestern der Congregatio Jesu

Wie erlebten die Schwestern die letzten Tage des Krieges? Die Bombenangriffe und die Gerüchte über die Zukunft der Städte, in denen Sie lebten? Wie ging es Ihnen in den Wochen und Monaten nach der Befreiung?

Die Archive unserer Gemeinschaften enthalten die Chroniken der verschiedenen Häuser, in denen die Schwestern festhielten, wie sie einzelne Holzstämme und Nägel für den Wiederaufbau der Schulen besorgten und vieles andere mehr.

Bewegende Einblicke in die Zeit vor 75 Jahren ...

>> Mehr erfahren und Berichte lesen