#
EMMAUS Geschichtswohnprojekt Congregatio Jesu Nymphenburg

Termine

Mai 2021 - Juli 2022 regelmäßig wiederkehrender Termin, jeweils 2. Samstag im Monat, 15:30 –16:30 Uhr

„Aus Fehlern wird man klug“? Lesekreis zum Ignatianischen Jubiläumsjahr

Vor genau 500 Jahren wurde Ignatius von Loyola bei der Verteidigung von Pamplona schwer verwundet, dieser Verwundung folgte eine Bekehrung und seine Entdeckung der „Geistlichen Exerzitien“. Er hat seinen autobiographischen »Bericht des Pilgers« als eine Erzählung seines Lernens aus den eigenen Fehlern verfasst. Von dieser Perspektive angeregt, lesen Interessierte und Schwestern in einem einjährigen Lesekreis gemeinsam Klassiker der Philosophie und Pädagogik und Texte aus der Geschichte der Congregatio Jesu lesen, angefangen beim »Bericht des Pilgers«, zum Thema »Fehlerkultur«. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Auch die Teilnahme an einem Einzeltermin ist jederzeit möglich. Die Teilnehmerzahl ist vor Ort begrenzt, es gelten jeweils die aktuellen Hygieneregeln der Abschlussklassen der Schulen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt für Informationen und Anmeldung per Email: emmaus@congregatiojesu.de.

Der nächste und zugleich letzte Termin ist am 9. Juli (Abschlussveranstaltung der Reihe). Ort: Di-Gracco-Saal, Maria-Ward-Strasse 11 (Eingang Kirche), 80638 München; je nach Situation online.

 

Vergangene Veranstaltungen

2022

19. März | Workshop: Die Geschichte der versteckten Jüdin auf der Blutenburg - Zeitzeuginneninterviews | EMMAUS Fellows und Archiv. Interne Veranstaltung. Vortrag von Hana Green zur Methodik der Oral History. Interviews mit Schwestern der Congregatio Jesu.