Alle Artikel

Sankt_Paul_vor_den_Mauern.jpg
Reise nach Rom: Den Spuren Mary Wards in Rom folgten neun Gefährtinnen. Die Begegnungen und Besichtigungen (links im Bild vor der Kirche St. Paul vor den Mauern) sowie der Austausch mit den Generalassistentin Sr. Elisabeth Kampe CJ und weiteren Schwestern prägten die eindrucksvollen Tage. Foto: Gabriele Leuchner
Info-Stad_der_CJ.JPG
Vorbild Mary Ward: Schwestern der Congregatio Jesu waren auf dem Katholikentag in Regensburg aktiv. Man konnte sie am Info-Stand treffen, bei Workshops, in der Beratung und nicht zuletzt im Mary-Ward-Gottesdienst. Mary Ward ist auch heute ein inspirierendes Vorbild.
2014-05-14_Musical_-_Schuelerauffuehrung_259.jpg
Rund 100 Mädchen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 10 und etliche Lehrkräfte waren an den Aufführungen des Mary Ward-Musicals in Eichstätt beteiligt, das die Zuschauer am 13. und 14. Mai 2014 im Alten Stadttheater Eichstätt begeisterte.
Sr._Birgit_mit_Buch_web_klein.jpg
Sr. Birgit schreibt Jugendbuch über Mary Ward: Beim Schreiben hatte sie 15-jährige Schülerinnen vor Augen, die sich für das pralle, spannende Leben interessieren. Und genau das bietet das frisch erschienene Jugendbuch über das Leben von Mary Ward, das Sr. Birgit Stollhoff CJ geschrieben hat. Im Interview verrät sie mehr über die Entstehung.
Mary_Ward_Wien_web.JPG
Im Jahre 1627 hatte Mary Ward auf Wunsch des Kaisers in Wien eine Schule nach dem Vorbild derjenigen im Münchner „Paradeiserhaus“ gegründet: die erste kostenlose öffentliche Mädchenschule der Stadt. Nun erinnert daran eine neue Plakette.
Baum_vor_Alpenpanorama_web.JPG
Am 23. Januar jährte sich der Geburtstag Mary Wards (1585). An diesem Tag begann die Mary Ward-Woche, die bis zum 30. Januar dauerte (Sterbetag Mary Wards 1645). Über 2500 Schwestern weltweit aus der Congregatio Jesu und dem IBVM, viele Gefährtinnen und Gefährten sowie Freunde beteiligten sich daran.
  • 1
  • 38 (current)
  • 39