• slide

Gute-Nacht-Anruf: Kleine Geste mit großer Wirkung

Das Telefon hat in diesen Tagen und Wochen eine ganz neue Bedeutung gewonnen, hilft es uns doch, räumliche Distanz zu überwinden. Sr. Christiane Eschenlohr CJ nutzt es gerne auch am Abend.

"Ich rufe Freundinnen und Bekannte, die alleine leben und jetzt kaum Austausch haben, gerne am Abend an. Ich frage, wie ihr Tag war, was sie gemacht haben, wie es ihnen geht. Sie erzählen dann, fragen mich, wie es mir geht.

Auch ich berichte von meinem Tag und dann wünschen wir uns eine gute Nacht. Das tut uns allen sehr gut. Überhaupt ist Telefonieren wieder so wichtig geworden. Eine schöne Erfahrung."

Alle Anregungen nachlesen