• slide

Virtueller Besuch im British Museum in London

Das British Museum in London ist immer kostenfrei zu besichtigen. Nun haben die Kuratoren Fotos fast aller Ausstellungsstücke für einen virtuellen Museumsbesuch zur Verfügung gestellt.

Sie wollten schon immer einmal den Rosetta-Stein näher betrachten? Oder die Kultur von Ur, einer der  ältesten sumerischen Städte in Mesopotamien, kennenlernen? Sie interessieren sich für historische Schachspiele oder möchten frühe astronomische Geräte kennenlernen? Römische Glaskunst oder griechische Statuen - der Fundus des British Museum ist nahezu unendlich.

Unter https://www.britishmuseum.org/collection können Sie in die Welt der historischen Kunstwerke eintauchen. Ganz ohne nach London reisen zu müssen.

Wer danach noch immer Lust auf Kunst hat, findet auf Twitter unter dem hashtag #curatorbattle interessante, kuriose und ausgefallene Ausstellungsstücke aus aller Welt. Man kann die Beiträge auch ansehen, wenn man keinen Twitter-Account hat: https://twitter.com/hashtag/CuratorBattle

Alle Anregungen nachlesen