• slide

Impulse zu Worten Mary Wards

"Tue Gutes und tue es gut." Diese bekannte Aufforderung unserer Ordensgründerin leitet uns noch immer. Was ihre Worte uns heute sagen können, wie wir sie verstehen und nach ihnen leben können, beleuchtet Sr. Ursula Dirmeier CJ jeweils am 23. eines Monats.

Aktueller Impuls:

#

CONGREGATIO JESU

Zum 23. Mai

Gottes Wirken war Anfang, Mitte und Ende
und die alleinige Ursache.

Mary Ward

Wirkkraft Gottes am Anfang
Initiative, dass etwas ist –
Einladung zu glauben

Wirkkraft Gottes zum Ziel hin
Fluchtpunkt für Heimat –
Einladung zu hoffen

Wirkkraft Gottes in der Mitte der Gegenwart
Möglichkeiten im Hier und Heute –
Einladung zu lieben

Wirkkraft Gottes, Ursache und Grund
Halteseil über allen Abgründen –
Einladung zu leben

Sr. Ursula Dirmeier CJ

Ältere Impulse nachlesen ...

  • Impuls zum 23. Mai 2022

    "Gottes Wirken war Anfang, Mitte und Ende" schreibt Mary Ward. Eine Einladung zu glauben, hoffen, lieben - und leben, im österlichen Licht.

    "Gottes Wirken war Anfang, Mitte und Ende" schreibt Mary Ward. Eine Einladung zu glauben, hoffen, lieben - und leben, im österlichen Licht.

  • Impuls zum 23. April 2022

    Manchmal wünschen wir uns, dass unsere Gebete zu erhört werden, wie wir es uns vorstellen. Doch was bedeutet es, dass Gott uns frei geschaffen hat? Gedanken zum 23. April.

    Manchmal wünschen wir uns, dass unsere Gebete zu erhört werden, wie wir es uns vorstellen. Doch was bedeutet es, dass Gott uns frei geschaffen hat? Gedanken zum 23. April.

  • Impuls zum 23. März 2022

    Realistisch beten - mich nicht klein machen, aber um die Größe des HERRN wissen. Wie kann das gehen? Mary Ward teilt ihre Erfahrung mit uns.

    Realistisch beten - mich nicht klein machen, aber um die Größe des HERRN wissen. Wie kann das gehen? Mary Ward teilt ihre Erfahrung mit uns.

  • Impuls zum 23. Februar 2022

    In Zeiten, in denen alles in Schieflage geraten zu sein scheint, brauchen wir Hilfe und Trost. Mary Ward hat damit Erfahrung und teilt sie mit uns.

    In Zeiten, in denen alles in Schieflage geraten zu sein scheint, brauchen wir Hilfe und Trost. Mary Ward hat damit Erfahrung und teilt sie mit uns.

  • Impuls zum 23. Januar 2022

    Mary Ward schreibt von der Sehnsucht - ihrer eigenen und der Sehnsucht Gottes. Ein spannender Zweischritt.

    Mary Ward schreibt von der Sehnsucht - ihrer eigenen und der Sehnsucht Gottes. Ein spannender Zweischritt.

  • Impuls zum 23. Dezember 2021

    "Das neue Jahr sei glücklich, fröhlich, heilsam und heilig"; wünschte Mary Poyntz ihren Mitschwestern 1667 - und wir wünschen es mit ihr für uns heute.

    "Das neue Jahr sei glücklich, fröhlich, heilsam und heilig"; wünschte Mary Poyntz ihren Mitschwestern 1667 - und wir wünschen es mit ihr für uns heute.

  • 1 (current)
  • 9