• slide

Impulse zu Worten Mary Wards

"Tue Gutes und tue es gut." Diese bekannte Aufforderung unserer Ordensgründerin leitet uns noch immer. Was ihre Worte uns heute sagen können, wie wir sie verstehen und nach ihnen leben können, beleuchtet Sr. Ursula Dirmeier CJ jeweils am 23. eines Monats.

Aktueller Impuls:

#

CONGREGATIO JESU

Zum 23. Januar:

Sei nicht zufrieden, Gott allein zu lieben,
sondern versuche, ganz in ihn verliebt zu sein.

Schenke dich ganz deinem Schöpfer
und leihe dich sozusagen nur den Geschöpfen.

Mary Ward

Ganz in Gott verliebt sein –
was für eine Formulierung
für das Hauptgebot:
Deinen Gott lieben mit ganzem Herzen und
ganzer Seele, mit deinem ganzen Denken und
mit deiner ganzen Kraft (Mk 12,30).

In Gott verliebt sein und
sich allem und allen nur leihen –
das sind Bilder; im zweiten Fall
wird das sogar ausdrücklich gesagt.
Gemeint ist nicht eine Scheinbegegnung
mit den Menschen und Situationen,
ein Leben auf Distanz,
dagegen spricht schon Marys Lebenszeugnis.

Aber sich von nichts und niemand besitzen
und besetzen lassen,
in der Klarheit der freien Entscheidung,
und sich jeden Tag neu verlieben
in die unerschöpfliche Liebe ...

Sr. Ursula Dirmeier CJ

Ältere Impulse nachlesen ...

  • Impuls zum 23. Januar 2023

    "Ganz in Gott verliebt" - so beschreibt sich Mary Ward und das gibt sie auch uns als Rat für unser Leben. Doch wie kann das gelingen?

    "Ganz in Gott verliebt" - so beschreibt sich Mary Ward und das gibt sie auch uns als Rat für unser Leben. Doch wie kann das gelingen?

  • Impuls zum 23. Dezember 2022

    "Lasst uns gehen im Licht des Höchsten, unterwegs sein in der Gegenwart unseres Gottes." Gerade zu Weihnachten können wir diesem Leitsatz folgen. Was Mary Ward von Jesaja gelernt hat, zeigt uns Sr. Ursula Dirmeier CJ.

    "Lasst uns gehen im Licht des Höchsten, unterwegs sein in der Gegenwart unseres Gottes." Gerade zu Weihnachten können wir diesem Leitsatz folgen. Was Mary Ward von Jesaja gelernt hat, zeigt uns Sr. Ursula Dirmeier CJ.

  • Impuls zum 23. November 2022

    Über die Wahrheit Gottes schreibt Mary Ward, nicht die Wahrheit der Männer oder der Frauen. Was können wir daraus lernen über einen guten Umgang mit Konflikten?

    Über die Wahrheit Gottes schreibt Mary Ward, nicht die Wahrheit der Männer oder der Frauen. Was können wir daraus lernen über einen guten Umgang mit Konflikten?

  • Impuls zum 23. Oktober 2022

    Mary Ward kannte schwere Krisen, auch solche, die schwer auszuhalten sind. Doch sie vertraute auf Gott. Wie hat sie das gemacht?

    Mary Ward kannte schwere Krisen, auch solche, die schwer auszuhalten sind. Doch sie vertraute auf Gott. Wie hat sie das gemacht?

  • Impuls zum 23. September 2022

    Ein inneres Feuer, das vom göttlichen Funken der Seele stammt - ein solches Gefühl kennen viele Menschen. Doch wie kann es uns gelingen, diese Erfahrung in unseren Alltag hineinzubuchstabieren?

    Ein inneres Feuer, das vom göttlichen Funken der Seele stammt - ein solches Gefühl kennen viele Menschen. Doch wie kann es uns gelingen, diese Erfahrung in unseren Alltag hineinzubuchstabieren?

  • Impuls zum 23. August 2022

    Arbeiter im Weinberg - schon zu Jesu Zeiten waren sie wohl rar gesät. Mary Ward ist uns ein Vorbild im tätig sein, auch wenn die Aufgabe zu groß scheint.

    Arbeiter im Weinberg - schon zu Jesu Zeiten waren sie wohl rar gesät. Mary Ward ist uns ein Vorbild im tätig sein, auch wenn die Aufgabe zu groß scheint.

  • 1 (current)
  • 10