• slide

Impulse zu Worten Mary Wards

"Tue Gutes und tue es gut." Diese bekannte Aufforderung unserer Ordensgründerin leitet uns noch immer. Was ihre Worte uns heute sagen können, wie wir sie verstehen und nach ihnen leben können, beleuchtet Sr. Ursula Dirmeier CJ jeweils am 23. eines Monats.

Aktueller Impuls:

#

CONGREGATIO JESU

Zum 23. August:

Wer sich vornimmt,
nicht nachlässig zu sein,
der muss sich auch vornehmen,
nicht ängstlich zu sein.

Mary Ward

In Coronazeiten:
eine gute Vor- und Umsicht walten lassen
und sich zugleich nicht blockieren
durch den Blick aufs Restrisiko.

Im Klimawandel:
wirklich umsetzen, was in eigener Macht steht,
auch wenn es zu wenig zu sein scheint und
vielleicht nicht frei von Irrtümern ist.

In der Kirchenkrise:
die Fehlentwicklungen beim Namen nennen
und sich die Freude am Glauben nicht nehmen lassen.

Ältere Impulse nachlesen ...