• slide

Impulse zu Worten Mary Wards

"Tue Gutes und tue es gut." Diese bekannte Aufforderung unserer Ordensgründerin leitet uns noch immer. Was ihre Worte uns heute sagen können, wie wir sie verstehen und nach ihnen leben können, beleuchtet Sr. Ursula Dirmeier CJ jeweils am 23. eines Monats.

Aktueller Impuls:

#

CONGREGATIO JESU

Zum 23. September

Inneres Feuer ist der Wille,
gut zu handeln.
Das ist eine zuvorkommende Gnade Gottes,
ein von Gott umsonst gegebenes Geschenk
und nicht unser Verdienst.

Mary Ward

Begeisterung kann abflauen.
Eifer kann schaden.
Leidenschaft kann übers Ziel schießen.

Fervor, für den es kein deutsches Wort gibt,
ist inneres Feuer,
das vom göttlichen Funken der Seele stammt;
der allen Menschen,
Frauen wie Männern, innewohnt.

Wie ist mit dieser Grundausstattung angemessen umzugehen:
sie dankbar annehmen,
sie als Herausforderung ansehen,
sie jeden Tag neu ins Leben hineinbuchstabieren,
sich der unabgebbaren Verantwortung bewusst bleiben.

Feuer, das hell macht und wärmt,
Funke, der überspringt,
Energie, von Gott erneuert.

Sr. Ursula Dirmeier CJ

Ältere Impulse nachlesen ...

  • Impuls zum 23. September 2022

    Ein inneres Feuer, das vom göttlichen Funken der Seele stammt - ein solches Gefühl kennen viele Menschen. Doch wie kann es uns gelingen, diese Erfahrung in unseren Alltag hineinzubuchstabieren?

    Ein inneres Feuer, das vom göttlichen Funken der Seele stammt - ein solches Gefühl kennen viele Menschen. Doch wie kann es uns gelingen, diese Erfahrung in unseren Alltag hineinzubuchstabieren?

  • Impuls zum 23. August 2022

    Arbeiter im Weinberg - schon zu Jesu Zeiten waren sie wohl rar gesät. Mary Ward ist uns ein Vorbild im tätig sein, auch wenn die Aufgabe zu groß scheint.

    Arbeiter im Weinberg - schon zu Jesu Zeiten waren sie wohl rar gesät. Mary Ward ist uns ein Vorbild im tätig sein, auch wenn die Aufgabe zu groß scheint.

  • Impuls zum 23. Juni 2022

    "Dass wir sind, was wir scheinen, und uns zeigen, wie wir sind" - Gedanken zu einem Rat Mary Wards.

    "Dass wir sind, was wir scheinen, und uns zeigen, wie wir sind" - Gedanken zu einem Rat Mary Wards.

  • Impuls zum 23. Mai 2022

    "Gottes Wirken war Anfang, Mitte und Ende" schreibt Mary Ward. Eine Einladung zu glauben, hoffen, lieben - und leben, im österlichen Licht.

    "Gottes Wirken war Anfang, Mitte und Ende" schreibt Mary Ward. Eine Einladung zu glauben, hoffen, lieben - und leben, im österlichen Licht.

  • Impuls zum 23. April 2022

    Manchmal wünschen wir uns, dass unsere Gebete zu erhört werden, wie wir es uns vorstellen. Doch was bedeutet es, dass Gott uns frei geschaffen hat? Gedanken zum 23. April.

    Manchmal wünschen wir uns, dass unsere Gebete zu erhört werden, wie wir es uns vorstellen. Doch was bedeutet es, dass Gott uns frei geschaffen hat? Gedanken zum 23. April.

  • Impuls zum 23. März 2022

    Realistisch beten - mich nicht klein machen, aber um die Größe des HERRN wissen. Wie kann das gehen? Mary Ward teilt ihre Erfahrung mit uns.

    Realistisch beten - mich nicht klein machen, aber um die Größe des HERRN wissen. Wie kann das gehen? Mary Ward teilt ihre Erfahrung mit uns.

  • 1 (current)
  • 10