• slide

Impulse zu Worten Mary Wards

"Tue Gutes und tue es gut." Diese bekannte Aufforderung unserer Ordensgründerin leitet uns noch immer. Was ihre Worte uns heute sagen können, wie wir sie verstehen und nach ihnen leben können, beleuchtet Sr. Ursula Dirmeier CJ jeweils am 23. eines Monats.

Aktueller Impuls:

#

CONGREGATIO JESU

Zum 23. November:

Diene Gott mit großer Liebe und Freiheit des Herzens.
Mary Ward

„Mit Herz und Verstand, mit jedem Atemzug, mit aller Kraft“
ist Gott zu lieben, so Dtn 6,5 in der „Bibel in gerechter Sprache“.
Die ganze Person ist gefragt mit allen Lebensäußerungen
und in der ganzen Länge des Lebens ohne Aussparung.

Nach Mary Ward zeigt sich große Liebe zu Gott im Dienst,
in dem, was ansteht und aufgetragen ist,
in der Sorge für die nächsten und fernsten Menschen
und für die dazwischen und für unsere Erde,
in Arbeit und Beruf, Kirche und Welt,
mit Herz und Verstand, mit jedem Atemzug, mit aller Kraft.

Zu dieser Liebe gehört innere Freiheit,
große Freiheit in Herz und Verstand,
Bewusstsein und Anstrengung.

Diese Freiheit macht weit, wo Angst einengt.

Diese Freiheit denkt groß, falls die Anschauungen
nur bis zur nächsten Ecke kommen.

Diese Freiheit gründet tief, wenn Stürme
das Leben beuteln.

Ältere Impulse nachlesen ...