• slide

Mein Herz gehalten mit einer Macht, die es weit übersteigt

Im Frühsommer 1620 schreibt Mary Ward diese Worte. Unser Herz, gehalten in der Not - ein starkes Bild, das uns auch heute noch tragen kann.

Am 23. Januar 1585 wurde Mary Ward geboren. An jedem 23. eines Monats gedenken wir ihrer ganz besonders. Sr. Ursula Dirmeier CJ schreibt jeden Monat einen Impuls zu Worten unserer Ordensgründerin.

Mein Herz gehalten –
in Zeiten der Not,
in der Unsicherheit der Zukunft,
in der Gefährdung der Existenz,
...
Mein Herz gehalten –
wenn Enttäuschung schmerzt,
wenn Einsamkeit quält,
wenn Zweifel nagt;
...
Mein Herz gehalten –
mit sicheren Händen,
mit den Banden der Liebe,
mit der Zärtlichkeit Gottes

Tauchen Sie ein die Spiritualität Mary Wards oder entdecken Sie diese in diesen Tagen und Wochen neu.

Alle Anregungen nachlesen