• slide

Unterstützung der Schwestern in Simbabwe

Hilfe für Kinder und Jugendliche, Schwangere und Kranke

In Simbabwe hat die Congregatio Jesu mehrere Niederlassungen. Von der Mitteleuropäischen Provinz aus unterstützen wir folgende Projekte:

  • Amaveni: Kinderheim und Kindergarten
  • Chishawasha: Klinik und Entbindungsstation (ambulant) und Studentenheim
  • Harare: Regionalhaus
  • Kwekwe: Aus- und Weiterbildung der jungen Schwestern
  • Mbizo: Kindergarten und Vorschule, Grundschule
  • Mbizo Kwekwe: Mary-Ward-Highschool
  • Nesigwe: Sekundarschule in bischöflicher Trägerschaft
  • Norton: Klinik (ambulant)

Beispiele für den Einsatz unserer Schwestern

Kinderheim und Vorschule in Amaveni

amaveni-vorschule-cj-simbabwe.jpg

Die Vorschule von Amaveni wird von ca. 80 Kindern besucht. Davon sind sieben Kinder aus dem Children's Home Amaveni. Es ist uns möglich, jeden Monat 500 Euro zur Unterstützung der Vorschule zu überweisen. Gelegentliche Anschaffungen werden auf Antrag nach Möglichkeit unterstützt. Im Children’s Home leben zur Zeit 66 Kinder und Jugendliche in vier Häusern.

Die Kinder/Jugendlichen jeder Hausgemeinschaft verstehen sich als Geschwister; sie werden betreut von jeweils zwei Hausmüttern, die jeweils etwa acht Stunden im Wechsel für sie da sind; die übrige Zeit teilen sich die Schwestern. Die Leiterin ist Sr. Tendai Chirume CJ. Sie ist sehr froh und dankbar, dass wir für das Children's Home viele Freunde und Förderer haben.

Die Schülerinnen und Schüler des Children's Home besuchen verschiedene Schulen, Studieneinrichtungen und Ausbildungsstätten: Vorschule, Grundschule, Sekundarschule (mit Tagesschule oder Internat), College, Universität. Besonderer Tag ist immer eine bestandene Prüfung oder ein Schulabschluss – was mit großer Freude von allen gefeiert wird.

 

Mbizo Kwekwe: Mary-Ward-Highschool

In Mbizo Kwekwe baut die Congregatio Jesu eine neue Highschool. Die beiden ersten Bauabschnitte sind bereits fertig und mehrere Dutzend Schülerinnen und Schüler lernen dort, wo es bisher keine weiterführende Schule gab. Der dritte Bauabschnitt macht gute Fortschritteund soll im November 2023 eröffnet werden. Am Ende werden insgesamt 720 Schüler:innen in Mbizo Kwekwe lernen können und dadurch eine bessere Zukunftsperspektive bekommen. Die Schwestern aus Deutschland unterstützen dieses wichtige Projekt und freuen sich auch über Spenden, die Bau und Ausstattung der Schule ermöglichen.

>> Übergabe der Verantwortung für die Betreuung der Spender:innen

>> Sr. Gonzaga Wennmacher CJ über mehr als 40 Jahre der Hilfe (Februar 2024)

>> Aktueller Bericht (Advent 2023)

>> Rechenschaftsbericht 2022

>> So begann unsere Arbeit in Simbabwe vor 70 Jahren

 

Helfen Sie uns zu helfen

Alle Spenden sind steuerlich absetzbar. Verwendungszweck: Simbabwe oder (bei Stiftungen/Patenschaften): Amaveni, Kinderheim.
Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zusenden können. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Spendenkonto

Congregatio Jesu Mitteleuropäische Provinz
IBAN DE32 7509 0300 1202 1020 21   
BIC GENODEF1M05
Stichwort: Simbabwe

Hinweis:

Sr. Mercy Shumbamhini CJ ist seit 2024 die Verantwortliche für die Betreuung der Spender:innen. Sie lebt und arbeitet in Simbabwe, wird aber immer wieder auch in Deutschland zu Besuch sein. Auf Einladung besucht sie dann sehr gerne Schulen, Pfarreien und Gruppen, um mit Powerpoint-Präsentationen von ihrer Arbeit und dem Einsatz ihrer Mitschwestern zu berichten; dabei wird auch Rechenschaft über die Spenden und ihre Verwendung gegeben.

Tätigkeitsbericht / Rechenschaftsbericht:

Im Brief der Regionaloberin Sr. Maria Goretti aus Simbabwe (Stand: Dezember2022) finden Sie Fotos und Berichte aus unseren Projekten und den Dank für Ihre Unterstützung der Congregatio Jesu in Simbabwe.

Im Rechenschaftsbericht 2022 erfahren Sie, wir wir die großzügigen Spenden unserer Unterstützer:innen eingesetzt haben und was damit alles geschehen konnte.

In der aktuellen Übersicht (Stand: Februar 2024) können Sie sehen, wofür das Geld im vergangenen Jahr verwendet wurde und was für die kommenden Monate geplant ist.

Ansprechpartnerin:

Sr. Mercy Shumbamhini CJ
E-Mail schreiben

Ansprechpartnerin für Spender:innen in Deutschland:
Sr. Marica Bašić CJ, Provinzökonomin

E-Mail schreiben

Mehr über unseren weltweiten Einsatz