Alle Artikel

Erwachsenentaufe_web.JPG
Erwachsenentaufe in Simbach: Eine Mitarbeiterin des Schwesternpflegeheims in Simbach ließ sich am 8. Dezember, an ihrem 45. Geburtstag, taufen. Inspiriert dazu haben Heike Müller die Schwestern, die trotz Alters und Beschwerden zufrieden und fröhlich sein können. Das Bild von Sr. Richarda Siebler CJ entstand nach der Taufe.
juniorat_austausch-web.jpg
Juniorinnen treffen sich in Mainz: Fünf deutsche Juniorinnen und eine englische Kollegin trafen sich am letzten Wochenende des Novembers in Mainz. Sie schauten mit ihrer Junioratsleiterin Sr. Irene Schrüfer CJ in die adventlichen Texte und feierten Eucharistie. Außerdem gab es viel Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.
cj-kreuz-bluete.jpg
Junge Schwestern im Hildesheimer Bistumsmagazin: Sr. Anna Schenck CJ (Foto links, in der Mitte) und Sr. Birgit Stollhoff CJ bereichern mit je einem persönlichen Statement das Magazin „JES“ für alle Katholiken im Bistum Hildesheim. Sr. Anna schildert ihre Anfangszeit im Orden, Sr. Birgit schreibt über Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Foto: Ulf Meinhardt
sr-christa-huber-portrait.jpg
Ewige Profess von Sr. Christa Huber CJ: Am Fest der Kreuzerhöhung, am 14. September 2014, hat Sr. Christa in der Institutskirche der Congregatio Jesu in München-Pasing ihre Gelübde vor Provinzoberin Sr. Sabine Adam abgelegt. Mit ihr freuten sich die Familie, Freunde und rund 100 Mitschwestern sowie Gefährtinnen des Ordens. Foto: Gabriele Riffert
sr-m-irene-schruefer-cj.jpg
Sr. Irene Schrüfer zur Junioratsleiterin ernannt: Provinzoberin Sr. Sabine Adam CJ traf sich am 6. Juli in München-Pasing mit den Schwestern, die für die Ordensausbildung der Congregatio Jesu verantwortlich sind. Dabei übergab sie die Leitung des Juniorats an Sr. Irene Schrüfer CJ (siehe links). Foto: Gerd Pfeiffer.
Juniorinnentreffen Juni 2014.JPG
Juniorinnentreffen in München: Mit dem Thema "Gutes Maß – richtige Gewichtung – eindeutiges Handeln" haben sich die Juniorinnen der Congregatio Jesu über Pfingsten in München-Pasing auseinandergesetzt. Gerade die Frage, wie sie dieses Maß trotz vieler verschiedener Aufgaben in ihrem Alltag finden können, beschäftigte die jungen Schwestern in diesem Tagen.