• slide
Wien IHS.JPG
Relief am Haus der Congregatio Jesu in Wien. © Sr. Ursula Dirmeier CJ

1628

Eine Gründung in Wien folgte, die 1628 schon 465 Schülerinnen hatte. Bescheidener blieb die Niederlassung in Bratislava.

Am 7. Juli 1628 ließ der Papst, der durch die Neugründungen alarmiert war, die Aufhebung aller Niederlassungen beschließen. Benachrichtigt wurden die Nuntiaturen in Wien, Köln, Brüssel und Neapel, nicht aber die Betroffenen selbst.

Mehr zur Geschichte Mary Wards