• Geh nah zum ihm hin.
    "Geh nah zum ihm hin."
  • Der beste Weg zur Vollkommenheit zu gelangen ist, sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.
    "Der beste Weg zur Vollkommenheit zu gelangen ist, sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben."
  • “Sucht die Wahrheit und handelt gerecht.”
    "“Sucht die Wahrheit und handelt gerecht.” "
  • Zeige Dich wie Du bist, und sei, wie Du Dich zeigst.
    "Zeige Dich wie Du bist, und sei, wie Du Dich zeigst."
  • Wo Gott aufrichtig gesucht wird, <br />ist der Weg zu ihm immer offen.
    "Wo Gott aufrichtig gesucht wird,
    ist der Weg zu ihm immer offen."
  • Gott hat für alles seine Zeit.
    "Gott hat für alles seine Zeit."
  • Begnüge dich mit nichts, was weniger ist als Gott
    "Begnüge dich mit nichts, was weniger ist als Gott"

Die Congregatio Jesu

Jesus mehr nachzufolgen – das ist unser Weg und gleichzeitig unsere Einladung an Sie. Wir leben aus der Exerzitienspiritualität von Ignatius und Mary Ward. Auf diesen Seiten entdecken Sie unsere Angebote, lernen die Menschen kennen, mit denen wir unterwegs sind, und können sich über uns und unsere Lebensweise informieren.

Deiner Berufung auf der Spur?

„Berufung“ – ein Abenteuer und ein Wort, das nach MEHR schmeckt: Nach Sehnsucht, Sinn, Lebensfülle, einer Aufgabe und der Erfahrung, gebraucht zu sein. Deshalb möchten wir dich ermutigen: Mach dich auf den Weg, suche und lebe deine eigene Berufung!

Wenn du willst, findest du hier Werkzeuge für deine Suche... >>> Weiterlesen

Advent 2021

Wir wünschen all unseren Leser:innen eine gesegnete Adventszeit. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns auf dem Weg zu sein. Nutzen Sie dazu gerne die Impulse unserer Reihe #MaryWard400

400 Jahre Weg nach Rom

Vor 400 Jahren ging Mary Ward erstmals nach Rom - zu Fuß. Bis heute inspirieren uns ihr Mut und ihre Tatkraft. Gemeinsam entdecken wir, welche Wege ihr Vorbild heute für uns auftut.

Mary Ward 400: Informationen und Impulse

  • MaryWard400 - Impuls: In der Krise sein

    #
    Bei Pilgerwegen oder bei Lebensprojekten kann es sein, dass es dazwischen eine ganz schwierige Phase gibt. Vorher sah es noch gut aus und auf einmal hat sich eine Situation…
  • Impuls: Mit Enttäuschungen umgehen

    #
    Schon auf dem Weg nach Rom erlebt Mary Ward erste Enttäuschungen. Wie ging sie damit um? Wie gehen wir mit Enttäuschungen um?
  • 6 - Loreto und der Blick auf das Kommende

    #
    Loreto lag nun nicht gerade auf dem direkten Weg von Lüttich nach Rom. Trotzdem wollte Mary Ward diesen Umweg unbedingt machen. Warum, erklärt uns Sr. Ursula Dirmeier CJ.
  • Impuls für den Weg: Einen langen Atem haben

    #
    Je länger ein Weg ist, desto sorgfältiger muss das Maß bestimmt werden, Zeit und Strecke. Typisch für Anfänger ist die Überschätzung. ...
  • 5 - Mailand und das Faible für die Seelsorge

    #
    1610 war Karl Borromäus heiliggesprochen worden. Grund genug für die kleine Pilgergruppe, in Mailand einen zweiten Rasttag einzulegen. Warum? Darüber erfahren wir heute mehr.
  • Das Gelübde der Armut – Einfach leben

    #
    Schwestern unterwegs - dazu gehören auch die Gelübde. Das Gelübde der Armut leben wir heute anders als zu Mary Wards Zeiten. Doch wie?
  • Impuls für den Weg: Kalkulation und Vorkasse

    #
    Nachdem ich mich allgemein orientiert habe und nach wie vor entschieden bin, den Weg zu gehen, kommt die Feinplanung. Was ist dabei zu tun?
  • Historisches 4 - Nicht über die Alpen?

    #
    Natürlich musste Mary Ward über die Alpen, um nach Rom zu kommen, weil sie sich den teuren Seeweg nicht leisten konnte. Wir kennen nur Mailand als Ort des zweiten Rasttages.…
  • Update für die App: Auf Pilgerreise mit Mary Ward

    #
    Während des Gedenks an Mary Wards erste große Pilgerreise nach Rom gibt es gute Neuigkeiten: Unsere App hat ein großes Update bekommen!
  • „Erlösung kommt von unten“: Einsatz in El Salvador

    #
    Die Wunden des Bürgerkrieges in El Salvador sind noch nicht verheilt, da überrollt eine neue Gewaltwelle das Land. Wie gelingt ein Ausstieg aus dieser Gewaltspirale? Prof. Dr.…
  • Impuls: Eigen-sinnig sein in Verbundenheit

    #
    Wer aus der Reihe tanzt und einen ganz eigenen Weg für sich beansprucht, der oder die tut gut daran, sich mit anderen zu beraten.
  • 3 - Mädchenerziehung aus dem Geist des hl. Ignatius

    #
    1621 hielt die kleine Reisegruppe ihren ersten von drei Rasttagen in Nancy im Herzogtum Lothringen. Als Grund für den Halt wird das Schreiben von Briefen angegeben. Es soll…
  • Gerufen zur Anwaltschaft - Im Einsatz für Jugendliche

    #
    Sr. Magdalena Winghofer CJ ist Jugendseelsorgerin in Nürnberg und berichtet von ihren Erfahrungen.
  • Impuls für den Weg: Aus der Reihe tanzen

    #
    Wer sich auf den Weg macht, kennt vielleicht das Gefühl, damit aus der Reihe zu tanzen. Für wen oder was tun wir das?
  • 2 - Am Hof in Brüssel und der Aufbruch nach Rom

    #
    „Keine Ordensgründerin vor ihr hat das getan! Sie alle haben durch Ordensbrüder oder durch Bischöfe, die dann auch die Jurisdiktion über die neuen Klöster übernahmen, ihre…
  • Und wofür würde ich zu Fuß nach Rom gehen?

    #
    Impuls: Mary Ward hatte drängende Gründe für den beschwerlichen Weg nach Rom - äußere und innere. Was bringt mich dazu, aufzubrechen?
  • Ein Experiment mit Jesuit Worldwide Learning

    #
    Im Noviziat kann es einen so ziemlich überall hin „verschlagen“. Sr. Britta Müller-Schauenburg war zwei Monate in Sri Lanka.
  • Historische Stationen 1 - Neunzig Jahre nach Ignatius

    #
    Im Sommer, Herbst und Winter 1521 lag Ignatius nach seiner schweren Verwundung auf dem Krankenlager im Elternhaus im spanischen Loyola. Für ihn begann ein langer Suchweg nach…
  • Eine Frau, die nicht aufgibt: MaryWard400

    #
    Vor 400 Jahren unternahm Mary Ward eine abenteuerliche Reise zu Fuß von Lüttich nach Rom. Gefährtin Maria Singer erzählt, was sie daran bis heute beeindruckt.
  • Ignatianisches Jahr – 400 Jahre Mary Ward zu Fuß nach Rom

    #
    Vor 400 Jahren ging Mary Ward zu Fuß nach Rom - wir lassen uns inspirieren. Kommen Sie mit auf den Weg. Beginn ist am 21.10.2021.

Nachrichten

Ignatian Year 2021 - 2022

Vom 20.05.2021 bis 31.07.2022 begehen Jesuiten und ignatianische Gemeinschaften ein ignatianisches Jubiläumsjahr. Auch wir sind dabei - hier erfahren Sie mehr! (Foto: Pixabay)

Mary Ward kompakt

"Christen haben die Freiheit, alles zu Gott zu bringen. Sie sollen sich diese Freiheit auch nehmen." Davon war Mary Ward überzeugt. Doch wie können wir ihren Rat in die Tat umsetzen? Eine Einführung.

  • Vertraue auf Gott und danke ihm mehr denn je für seine unsagbare Güte.
#

Mary Ward

Die Congregatio Jesu wurde 1609 von der Engländerin Mary Ward gegründet.

Erfahren Sie mehr über die bewegte Lebensgeschichte Mary Wards.

Weg in die Congregatio Jesu

Immer wieder entscheiden sich junge Frauen für ein geistliches Leben. Wie der Weg in die Congregatio Jesu aussieht, erfahren Sie hier.

Unsere Spiritualität

Wir leben aus und in der ignatianischen Spiritualität, so wie Mary Ward sie gelebt hat. Hier erfahren Sie, was das in unserem Alltag bedeutet.

Mediathek

  • Google Challenge mit Sr. Magdalena und Sr. Mechtild


    Zwei unserer Schwestern antworten auf Fragen, die Menschen rund um das Stichwort "Nonne" am häufigsten googeln.
  • Das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit


    Eine Anleitung für das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit, auch ignatianischer Tagesrückblick oder "Examen" genannt.
  • Das außergewöhnliche Leben Mary Wards


    1585 wurde Mary Ward in England geboren - inmitten der Katholikenverfolgung. 1610 gründete sie in St. Omer die erste Gemeinschaft unseres Instituts. Hier erfahren Sie mehr über das außergewöhnliche Leben unserer Ordensgründerin.
  • Mary Ward: Pionierin und Visionärin


    Wer war Mary Ward und wie leben die Schwestern der Congregatio Jesu heute ihren Auftrag? Dieses Video aus St. Pölten gibt einen Einblick.
  • #

    Amtseinführung von Sr. Cosima Kiesner CJ


    Bei der Amtseinführung von Sr. Cosima Kiesner CJ als Provinzialoberin haben sie und ihre Provinzassistentinnen uns erzählt, was sie sich für ihre Amtszeit erhoffen und worauf sie sich freuen:
  • Video von der Provinzkongregation 2019


    Bei der Provinzkongregation im Oktober 2019 haben wir wichtige Diskussionen geführt und Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Zudem haben wir die Delegierten für die Generalkongregation 2020 in Nemi, Italien, gewählt. Hier zeigen wir einige Eindrücke.
  • Die Congregatio Jesu in zwölf Bildern


    Wir sind weiblich und ignatianisch. Hier zeigen wir Kernbegriffe der Spiritualität des heiligen Ignatius aus unserer Sicht als CJ-Schwestern.
  • Die Congregatio Jesu heute: Ein Portrait


    Dieses Video von Loyola Productions stellt die Congregatio Jesu und unsere Spiritualität vor. Zahlreiche Schwestern berichten von ihren persönlichen Erfahrungen.
  • Kurzvorstellung - ein Videoportrait


    Was macht die Spiritualität der Congregatio Jesu aus? Dieses Video gibt eine Kurzvorstellung unserer Gemeinschaft.

Mary Ward in acht Schritten

Mary Ward lebte aus einer engen Beziehung zu Gott. In acht Schritten können wir uns ihrer Spiritualität annähern.