Arbeitsgemeinschaft Theologie und Praxis der Exerzitien

Erstes Treffen der Arbeitsgemeinschaft Theologie und Praxis der Exerzitien

Die Arbeitsgemeinschaft Theologie und Praxis der Exerzitien der Congregatio Jesu hat sich vom 20. bis zum 22. Dezember 2019 erstmals getroffen. Ort es Treffens war die Kommunität in Wien, die auch das neue Europäische Noviziat beherbergt.

Die Gruppe wird geleitet von Sr. Igna Kramp CJ. Sie hatte sich in ihrem Masterstudiengang an der Uni Fribourg bereits mit einem Thema in diesem Bereich befasst und im vergangenen Sommer von der Provinzoberin den Auftrag zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft erhalten. Zur Gruppe gehören außerdem Sr. Johanna Schulenburg CJ, Sr. Christa Huber CJ und Sr. Britta Müller-Schauenburg CJ.

Ausgangspunkt der Arbeit ist das Potenzial, dass den Exerzitien für virulente Nöte von Kirche und Gesellschaft innewohnt. Die Frage ist, ob und wie seiner Erschließung noch weiter geholfen werden kann. Das erste Treffen diente der Findung und Sondierung. Die Gruppe will in Form von Jahrestreffen weiterarbeiten, und sich über Projekte in der Zwischenzeit online austauschen.

Text: Britta Müller-Schauenburg CJ
Foto: Leona Fernandes CJ