Mary-Ward-Woche 2018: Ein Selfie mit Mary Ward

Mary-Ward-Woche 2018: Ein Selfie mit Mary Ward

Fotos, die zeigen, wo der Geist unserer Ordensgründerin besonders lebendig ist

Mary Ward ist nicht nur die Gründerin der Congregatio Jesu und als solche eine historische Figur aus Geschichtsbüchern. Ihr Erbe, ihre Spiritualität, ihre Art, Gott zu suchen und zu finden, ist bis heute an vielen Orten lebendig. Zur Mary-Ward-Woche 2018 haben wir dazu aufgerufen, ein "Selfie" mit Mary Ward zu machen, um zu zeigen, wo überall Menschen aus ihrem Geist und mit ihren Ideen von Glauben, Gemeinschaft, Gerechtigkeit und Einsatz für die Armen leben. Hier zeigen wir Ihnen die Einsendungen.

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu einer Weltkarte, die alle mtmachenden Standorte anzeigt

Und auch nach der Mary-Ward-Woche trudelten noch Bilder bei uns ein. Zum Beispiel vom Loreto School Senior Choir aus Pretoria, der an der Mary Ward Schule in Günzburg zu Gast war.

Schülerinnen des Loreto School Senior Choir aus Pretoria, der an der Mary Ward Schule in Günzburg zu Gast war.

Schülerinnen des Loreto School Senior Choir aus Pretoria, der an der Mary Ward Schule in Günzburg zu Gast war.

Schulleiterin Aloisisa Bauer aus Deggendorf schreibt: "Wir haben heuer den Maria-Ward-Tag ein bisschen später begangen und daher kommen unsere Fotos auch erst jetzt. Die Idee hat mir sehr gut gefallen und auch den Mädchen hat es sichtlich Spaß gemacht."

Schwestern der Congregatio Jesu in Bamberg

Schwestern der Bamberger Kommunität.   Sr. Columba, Sr. Petra, Sr. Veronika, Sr. Edeltrudis (an den Fenstern)  Sr. Beate und Sr. Dietlinde auf der Leiter und Sr. Christa und Sr. Agathe

Schwestern der Bamberger Kommunität.   Sr. Columba, Sr. Petra, Sr. Veronika, Sr. Edeltrudis (an den Fenstern)  Sr. Beate und Sr. Dietlinde auf der Leiter und Sr. Christa und Sr. Agathe

Mary-Ward-Singspiel in der Mary-Ward-Woche 2018 in Bamberg

Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen an der Maria-Ward-Schule in Budapest

"Liebe Schwestern der Congregatio Jesu, ich bin Gina von Sparz in Traunstein und wollte mich bei eurem Projekt beteiligen."

Viele Grüße aus der 6b der Mary-Ward-Schule in Bad Homburg

Schülerin der Klasse 6b der Mary-Ward-Schule in Bad Homburg

Schülerinnen der Klasse 6b der Mary-Ward-Schule in Bad Homburg

Grüße aus der Klasse 6b der Mary-Ward-Schule in Bad Homburg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Erzieherinnen und Erzieher der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Erzieherinnen und Erzieher der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Erzieherinnen und Erzieher der Mary-Ward-Stiftung in Langenberg

Die Kinder der Klasse 3a der PVS Mary Ward in Krems an der Donau - "Hand in Hand" mit Mary Ward!

Die Kinder der Klasse 3a der PVS Mary Ward in Krems an der Donau - "Hand in Hand" mit Mary Ward

Die Kinder der Klasse 3a der PVS Mary Ward in Krems an der Donau - "Hand in Hand" mit Mary Ward

Giselind Erbesdobler arbeitet in der Maria Ward Tagesschule Bamberg und schreibt: Im Urlaub habe ich die Gedenkstätte Mary Wards in der St. Thomaschurch, Osbaldwick besucht.

Drei Gefährtinnen aus dem Rheinland: Esther Finis, Christiane Paar, Anna-Luise Smeets

	Viele Grüße aus dem Neubau unserer Schule vom Maria Ward Gymnasium in Bamberg die 6 B mit ihrer Relilehrerin Irmgard Gehringer

Unter dem Bild Mary Wards mit ihren Gefährtinnen, am großen Esstisch der Schwestern in Hannover, treffen sich immer wieder die  verschiedensten Menschen zum Essen. Heute war es die Gefährtinnengruppe Nord mit den Gefährtinnen Renate Thiemann und Kornelia Lange sowie Monika Walter als Interessentin.

Zum Abschluss des 300-jährigen Jubiläums von Congregatio Jesu und Maria-Ward-Schule in Bamberg 1717 bis 2017 haben sich viele der Schwestern am Bild an der Pforte versammelt. Es stellt Mary Ward dar, wie sie Türen für Frauen öffnet. Die Kunsterzieherin Maria Samuel hat es 1959 zum 25-jährigen Professjubiläum der damaligen Direktorin M. Alexandra Ohlwerter gemalt und damit den Wunsch der Schülerinnen nach einer jugendlichen Mary Ward erfüllt.

Auch der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer ist ein Freund Mary Wards.

Teilnehmerinnen des Ignatiuskreises der Hildegardisschule in Bingen: Irma Biesdorf, Susanne Meyer, Karin Steinborn, Sabine Wegner

Ulrike Fried-Heufel, langjährige Oberstudienrätin in Mainz an der Maria Ward-Schule, lebt und arbeitet heute in Zwingenberg/ Bergstraße. Das Bild der jugendlichen Mary Ward schuf sie im Jahr 2010.

Ulrike Fried-Heufel und Sr. Gonzaga Wennmacher CJ

Schülerinnen und Schüler in Burghausen

Schülerinnen und Schüler in Burghausen

Bei einer Stadtführung mit "Maria Ward" in Burghausen

Bei einer Stadtführung mit "Maria Ward" in Burghausen

Anlässlich des 430.  Geburtstages von Maria Ward veranstaltete die Maria-Ward-Schule Burghausen 2015 eine Pilgerfahrt nach Rom. Hier ein Gruppenbild in St. Paul vor den Mauern.

Schülerinnen der St. Mary's School in Kathmandu, Nepal

Das Lehrer-Kollegium der St. Mary's School in Kathmandu

Schülerinnen der Klasse 5E der Liebfrauenschule in Bensheim. Die Liebfrauenschule feiert in diesem Jahr ihren 160. Geburtstag – mit 160 guten Taten. Das Festjahr beginnt am 30. Januar mit einem Festgottesdienst zum Gedenken an Maria Ward. Schulträger ist das Bistum Mainz. Daher wird die Schulgemeinschaft im Sommer einen gemeinsamen Ausflug nach Mainz unternehmen.

Schwestern der Congregatio Jesu in Augsburg

Begegnung mit Mary Ward in Augsburg

Tertiatsschwestern aus Indien und das Noviziat der MEP bei einem Treffen in Neuburg an der Donau

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Die 3a PVS Maria Ward St. Pölten vor der neuen Statue beim Schuleingang in der Schneckgasse,

Religionslehrerin Christine Butzenlechner, die auch Pilgerbegleiterin ist, mit einer Pilgergruppe vor der Statue im Lilienhof.

Die 4b bei der Heiligenausstellung im Hippolythaus (Frühling 2017) in ST. Pölten, wo auch ein Bild von Mary Ward ausgestellt war- auch wenn sie offiziell noch nicht heiliggesprochen wurde…

Königlicher Besuch bei Mary Ward in St. Pölten

Angestellte aus dem Haus St. Hildegard in Pfronten

Mary-Ward-Schule Berg am Laim

Mary Ward verbindet - Schülerinnen aus Berg am Laim

Schülerinnen aus Berg am Laim

Mary Ward macht junge Menschen kreativ - eine Schülerin aus Berg am Laim

Hortkinder und Pädagoginnen in St. Pölten. Sie schreiben: "Mary Ward ist mitten unter uns."

Am 24.01., Maria-Ward-Tag am Gymnasium München-Nymphenburg, gab es ein Highlight: mehrere 6. Klassen durften die „ehrwürdigen Räume“ der CJ besuchen. Auf dem Foto sitzen Mädchen im Gemeindezimmer und hören den Ausführungen der Schwester zu. Dazu schien die Sonne - was mit zu einem bleibenden Eindruck beitrug,.

Am Geburtstag von Mary Ward in München-Nymphenburg

Schülerinnen zu Besuch bei der CJ in Nymphenburg

Maria-Ward-Freundeskreis Passau: Renate Vogl ist seit 23 Jahren Mitglied des Maria-Ward-Freundeskreises und mit vielen Schwestern der CJ eng verbunden. "Maria Ward und die Schwester geben mir eine ganz andere Sicht in manch schwierigen Situationen zu reagieren. Auch das schöne wahrzunehmen. Vielen Dank der ganzen Ordensgemeinschaft.".

Die beiden Generalate von IBVM und CJ trafen sich in Rom und machten dabei auch ein Selfie mit Mary Ward

Ein Foto mit der "jugendlichen" Mary Ward von der Privatmittelschule Mary Ward in St. Pölten

Mädchen und Jungs der 8e des Ganztagszweig mit Unterricht nach dem Marchtaler Plan an der Maria-Ward-Realschule in Eichstätt

Das Schulleitungsteam der Mary-Ward-Schule in Budapest

Mitarbeiterinnen der Congregatio Jesu in Augsburg

Schülerinnen der Maria-Ward Realschule in Eichstätt

Schülerinnen der Klasse 10a der Maria-Ward-Realschule in Eichstätt

Sr. Britta aus dem Noviziatsexperiment in Mannar / Sri Lanka mit Studentinnen des Loyola Campus

Sue Perkins aus England ist seit vielen Jahren eine Freundin Mary Wards

Dr. Kusum Sharma aus Indien

Martina Kerscher, Gefährtin, auf "Augenhöhe" mit dem großen Vorbild

Schülerinnen in Pokhara in Nepal feiern Mary Wards 433. Geburtstag

Auch in Nepal ist Mary Wards Erbe lebendig, hier in der Mary-Ward-Schule in Pokhara

Annette Haseneder ist Mary Ward und der Congregatio Jesu seit vielen Jahren verbunden

Schülerinnen und Schüler in Simbabwe

Das Personal der Klinik der Congregatio Jesu in Simbabwe

Farbenfrohe Feier zu Mary Wards Geburtstag in Biratnagar in Nepal

Schülerinnen des Loreto-Konvents im südafrikanischen Pretoria

Schüler der Klasse 1c der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schüler der Klasse 1c der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schüler der Klasse 1c der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schüler der Klasse 1c der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Esther Finis ist Gefährtin Mary Wards

Eine der fünften Klassen der Maria-Ward-Realschule Lindau

Eine der sechsten Klassen der Maria-Ward-Realschule Lindau

Die Gefährtinnen Anne Smeets und Ulrike Bähr vor dem Lilienhof in St. Pölten

Lehrer der Mary-Ward-Schule in San Sebastian in Spanien feiern den Geburtstag von Mary Ward

Freunde Mary Wards in Wien

   Die Klasse 6 b der Marienschule Fulda hat einen Gottesdienst gestaltet zum Thema "Happy Birthday Mary Ward" zusammen mit ihrem Lehrer Herr Böhm.

Sr. Monika Glockann CJ mit der Schulleiterin der Mary-Ward-Schule in Brisbane, Australien

Auf dem Foto, das in der Kapelle der Marienschule Fulda aufgenommen  wurde, sind einige Mitglieder der Fuldaer Maria-Ward-Gesellschaft zu  sehen. Wir sind alle Lehrerinnen bzw. Lehrer an der Marienschule. Früher  gehörten auch Schwestern zu unserem Kreis. Wir treffen uns alle 2 - 3  Wochen, verbringen auch schon mal ein Wochenende zusammen und sind schon öfter auf den Spuren Mary Wards gereist.

Sr. Helena Erler CJ und Sr. Anna Schenck CJ   in der Herz-Jesu-Kapelle, Hannover   Dort hängt ein Bild von Mary Ward direkt am Eingang, oberhalb des Weihwasserbeckens. So schaut sie alle Menschen freundlich und ermutigend an, die in die Kapelle kommen oder diese verlassen.

Mit Mary Ward durchs Studium...

Wir sind die 3c Klasse (21 Schüler) der PVS Mary Ward in Krems und haben heute den Geburtstag von Mary Ward gefeiert.  Zuerst haben wir ein Geburtstaglied gesungen und über die Biografie dieser starken Frau gesprochen. Als Abschluss wurden die SchülerInnen vor einem Mary Ward Bild, das sich in unserer Schule befindet, fotografiert.

Eine mir persönlich bekannte Klosterschwester freute sich sehr darüber, als ich ihr von der Idee erzählte, ich möchte mit meiner Klasse und ihr ein Foto für "Selfie mit Mary Ward" machen. Meiner Meinung nach ein gelungenes Bild. (Teresa, 14 Jahre)

Anbei ein Selfie mit den vier Schülerinnen des Q3-Bio-LK der Maria-Ward-Schule in Bad Homburg. Wir sind oft noch in der Schule, wenn nachmittags schon alle gegangen sind - auch in der Weihnachtszeit.

Johannes Reinhard, Projektleiter des Hilfsprojektes El Caburé/Argentiniern an der Marienschule FuldaIch, schreibt: Ich habe mich (dreisterweise) im Spiegel zwischen Ignacio und Mary auf einer meiner ersten Reisen in Buenos Aires bei den Schwestern fotografiert. Mitlerweile bin ich zwar im Vorruhestand, leite das Hilfsprojekt an der Schule aber weiter.

Der Konvent der Congregatio Jesu in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Schülerinnen der St. Marien-Schulen in Regensburg

Mehrere Klassen der Privatmittelschule Krems haben sich mit Mary Ward fotografiert.

Schülerinnen und Schüler der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schülerinnen und Schüler der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schülerinnen und Schüler der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schülerinnen und Schüler der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schülerinnen und Schüler der Mary Ward Privatmittelschule Krems

Schülerinnen und Schüler der Privatmittelschule Krems

Dieses Foto wurde in Nürnberg gemacht. Fuldaer ehemalige Kolleginnen  und Freundinnen der Schwestern, die früher in Fulda gelebt und  gearbeitet haben, waren im Dezember zu Besuch in Nürnberg.

Das Maria-Ward-Haus in Passau ist das Zuhause der CJ-Schwesterngemeinschaft, Sitz der Maria-Ward-Schulstiftung Passau und beherbergt eine integrierte Gemeinschaftsunterkunft für acht Frauen mit Kindern oder ohne aus Syrien, Nordirak, Äthiopien, Nigeria, Somalia, Albanien und der Ukraine.

Die Schwestern der Congregatio Jesu in Mindelheim: M. Ehrentraud, M. Verona, M. Longina,  M. Luise, M. Reinhilde, M. Rosula, M. Erika, M. Esther (Oberin)

Auch die Angestellten der Congregatio Jesu in Mindelheim zeigen, dass Mary Ward für sie eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt.

Schwesterngruppe der Bensheimer Maria Ward-Altenkommunität vor der BRÜCKE über die belebte Nibelungenstraße. Die BRÜCKE (1909) verbindet unser CJ-Schwesternhaus mit der Liebfrauenschule (seit 1978 in Trägerschaft des Bistums Mainz).                                                              Wir Schwestern verstehen uns als kleines „spirituelles Kraftwerk“ - für die Schule wie auch für das benachbarte Hospiz. Foto: Sr. Christa Braun CJ, Text: Sr. Angela Fries CJ


Dieses Foto stammt von der Congregatio Jesu in München-Nymphenburg, die eine kurze Vorstellung ihrer Gemeinschaft mitgeschickt hat:
Wir sind ein Traditionshaus mit vielen Kostbarkeiten Mary Ward‘s: Briefe und Zitronensaftbriefe, päpstliche Aufhebungsbulle, Glocken und ein Stein aus dem Paradeiserhaus, …; aber auch mit Kostbarkeiten unserer 2012 verstorbenen Mitschwester Sr. Bernadine Weber: ihr großes Werk an Holzplastiken. Wir stehen in einer sehr intensiven und guten Beziehung zu unseren ehemaligen Schulen: der jetzt städtischen Maria-Ward-Grundschule, dem erzbischöflichen Maria-Ward-Gymnasium und der erzbischöflichen Maria-Ward-Realschule. Wir nehmen teil an den vielen Einladungen zu Veranstaltungen an unseren ehemaligen Schulen und halten gute Verbindung zu den Schülerinnen auch mit Einladungen in unsere Gemeinschaft.                    M. Beatrix Meißner CJ