Treffen des Sozialteams in Langenberg

sozialteam-langenberg-2013.jpg
© CJ Langenberg

Am zweiten Oktoberwochenende traf sich das Sozialteam der Congregatio Jesu im Haus Maria Frieden in Velbert-Langenberg. Sechs Schwestern und drei Gefährtinnen waren der Einladung dorthin gefolgt.
Am Freitagabend gab es zunächst einen Rundgang über das Gelände. Es folgte eine Kennenlernrunde der Teilnehmerinnen mit den dort arbeitenden Schwestern der Congregatio Jesu.

Am Samstag berichtete zunächst Sr. Walburga als Zeitzeugin der ersten Stunde des Hauses über die Anfänge der Einrichtung und das Leben mit den Kindern, die oft traumatische Erlebnisse zu verarbeiten haben.

Danach informierte der Leiter der Einrichtung, Peter Huyeng, über die Entwicklung des Kinder- und Jugendzentrums und verwies dabei auf das diesjährige Jahresmotto „Kinderrechte“, das in Abstimmung mit den Kindern und Jugendlichen festgelegt worden war. Das Thema hat sogar ein Maskottchen: den Drachen KIREXX, der der Wächter der Kinderrechte ist.

Am Samstagnachmittag erlebten die Gäste den Abschluss dieses Projektes mit. Sie konnten dabei ein großes Graffiti mit Kinderrechten bestaunen, ein eigenes Kinderrechtespiel kennenlernen und einen Kurzfilm sehen. Ein von den Kindern und Jugendlichen gestalteter Gottesdienst bildete den Abschluss.

Am Sonntagmorgen nahm die Gruppe am Gottesdienst im Mariendom zu Neviges, in der Nähe von Velbert, teil. Die Teilnehmerinnen schieden voller Eindrücke und dankbar für diese Tage.

Text: Gisela Thörnig