Gedanken zum Fest der Heiligen Familie

Gedanken zum Fest der Heiligen Familie

Am 29. Dezember 2019 feierte die Kirche das Fest der Heiligen Familie. Für die Website www.katholisch.de hat Sr. Birgit Stollhoff CJ ihre Gedanken zum Fest aufgeschrieben. Unter anderem heißt es da:

"Es gibt auch heute noch viele Sorgen und Nöte in Familien, viele Veränderungen, viel Unterwegs-Sein und Suche – nach einer besseren Wohnung, nach dem sichereren Job, nach einer guten Schule etc. Und wenn wir am Fest der Heiligen Familie das Evangelium von der Flucht hören, dann sind wir eingeladen, Familien zu helfen, wie damals der Heiligen Familie geholfen wurde. Da muss nicht gleich die kostenlose Nachhilfe für die Nachbarschaftskinder sein: Mal bücken und das Kind anlächeln, wenn das Kuscheltier aus dem Kinderwagen fällt, reicht aus. Wenn es in der Wohnung über uns wieder rumpelt und poltert – einfach ein kleines Stoßgebet sprechen für die Kinder statt einer Beschwerde. Familien brauchen uns alle und das nicht nur an Weihnachten."

Den gesamten Text können Sie hier nachlesen.