Impulse - Archiv

Zum 23. November:

Der Kirche dienen
durch den Einsatz für das Wohl der Menschen –
mit allen Mitteln, die Frauen zur Verfügung stehen –
zur größeren Ehre Gottes.

Mary Ward

 

 

Das ist der beste Dienst für die Kirche:
sich dafür einsetzen, dass die Menschen bekommen,
was sie brauchen, um leben zu können
auf den verschiedenen Ebenen, die zum Leben gehören.

Mit allen Mitteln, die Frauen zur Verfügung stehen,
das könnte als Einschränkung gelesen werden,
muss es aber nicht.

Frauen stehen viele verschiedene Mittel zur Verfügung,
manche davon sind vielleicht spezifisch,
und die Kirche sollte nicht darauf verzichten.

Die Gloria Gottes ist der lebendige Mensch,
schrieb Irenäus von Lyon.
Dem größeren Leben von Menschen dienen ist
folglich nichts anderes als Verherrlichung dieses Gottes.

 

 

November

Zum 23. November:

Der Kirche dienen
durch den Einsatz für das Wohl der Menschen –
mit allen Mitteln, die Frauen zur Verfügung stehen –
zur größeren Ehre Gottes.
Mary Ward

 

Das ist der beste Dienst für die Kirche:
sich dafür einsetzen, dass die Menschen bekommen,
was sie brauchen, um leben zu können
auf den verschiedenen Ebenen, die zum Leben gehören.

 

Mit allen Mitteln, die Frauen zur Verfügung stehen,
das könnte als Einschränkung gelesen werden,
muss es aber nicht.
Frauen stehen viele verschiedene Mittel zur Verfügung,
manche davon sind vielleicht spezifisch,
und die Kirche sollte nicht darauf verzichten.

 

Die Gloria Gottes ist der lebendige Mensch,
lehrte Irenäus von Lyon.
Dem größeren Leben von Menschen dienen ist
folglich nichts anderes als Verherrlichung dieses Gottes.

Oktober

Zum 23. Oktober:

Man ist frei von allem

und wünscht nur eines,

nämlich Gott zu lieben.

Mary Ward

 

Ohne den Zusammenhang gelesen,

könnte man meinen,

da versteht sich jemand als Insel ...

 

Im Zusammenhang des Lebens

mit seinen Schwierigkeiten,

Unsicherheiten

und Unklarheiten

ist das Freisein von Furcht

und ängstlicher Sorge angesprochen.

 

Dann gibt die Kompassnadel

der eigenen Gottessehnsucht

unfehlbar die Richtung an,

in der Gott und seine Liebe zu finden sind

und das Richtige Schritt für Schritt.

 

Mit den Worten der großen Teresa:

Nur Gott genügt.

 

 

Seiten