Amtseinführung von Sr. Cosima Kiesner CJ

Jesus als Fundament:

Amtseinführung von Sr. Cosima Kiesner CJ als neue Provinzialoberin der Mitteleuropäischen Provinz

Seit dem 01.01.2020 wird die Mitteleuropäische Provinz (MEP) der Congregatio Jesu von Sr. Cosima Kiesner CJ als Provinzialoberin geführt. Am 3. Januar 2020, dem Festtag Namen Jesu, fand die offizielle Amtsübergabe von Sr. M. Sabine Adam CJ an Sr. Cosima Kiesner statt.

Am Ende des feierlichen Gottesdienstes in der Kirche Maria Rosenkranzkönigin in München-Pasing verlas Sr. Sabine die Ernennungsurkunde für Sr. Cosima sowie für die neuen Provinzrätinnen (Sr. Veronica Fuhrmann als stellvertretende Provinzassistentin, Sr. Helena Erler, Sr. Gertrud Himmel und Sr. Jutta Ullrich als weitere Provinzassistentinnen sowie Sr. Irene Schrüfer als Provinzökonomin) und überreichte ihrer Nachfolgerin das Siegel der Mitteleuropäischen Provinz. Im Anschluss gratulierten die Oberinnen aller Niederlassungen der MEP Sr. Cosima und versprachen ihr, den Weg gemeinsam mit ihr weiterzugehen.

Zelebrant Domdekan Dr. Bertram Meier, Diözesanadministrator der Diözese Augsburg, wo Sr. Cosima lange gewirkt hat, ging in seiner Predigt auf die Frage ein, wie geistliche Entscheidungen in Zeiten des Umbruchs gelingen können. Zum einen gehöre dazu, sich auf seine Wurzeln zu besinnen, konkret bedeute dies für die CJ, auf die Spiritualität ihrer Gründerin zu schauen: „Mary Ward legt das Fundament, auf dem alle weiteren Schritte aufbauen. Wenn ihr geistlicher Vater Ignatius von der Fundamentsphase in den Exerzitien spricht, dann hat ihr ganzes Leben mit den Entscheidungen, Optionen und Alternativen, vor denen sie stand, ein einziges Fundament: Jesus.“ Daher wünsche er auch Sr. Cosima und ihrem ganzen Team, dass Jesus ihr erstes und Ihr letztes Wort sei, das Fundament ihrer Entscheidungen.

Jesus als Fundament zu haben, ziehe jedoch mehr nach sich, als seinen Namen zu sagen. „Jesus als Fundament hat praktische Konsequenzen“, so Prälat Dr. Meier. „Es genügt nicht, immer nur Jesus zu sagen. Wir müssen uns fragen: Würde Jesus so entscheiden?“

Schließlich gelte es bei geistlichen Entscheidungen auch, sich zu fragen: Entscheiden wir, worauf es wirklich ankommt? „Es gilt immer mit der Frage zu leben, ob man nur einfach etwas ‚weg-entscheiden‘ will oder ob man sich mit dem ‚Gebot der Stunde‘ befasst. Das heißt: ‚Über den Tag hinaus‘ blicken, mittel- und langfristige Entwicklungen im Auge haben und darauf hin-entscheiden.“

Nicht zuletzt bedürfe Entscheidung der Freiheit, betonte Prälat Dr. Meier. „Die Aussage, dass eine Entscheidung der Freiheit aller Beteiligten bedarf, ist in der Theorie ebenso selbstverständlich wie in der Praxis keineswegs immer gegeben. Bei der Suche nach dem Willen Gottes in einer geistlichen Suchgemeinschaft geht es aber nicht darum, eigene Interessen durchzusetzen, sondern sich auf eine echte, ernstgemeinte und offene Suche einzulassen.“

Sr. Cosima Kiesner CJ bedankte sich bei dem Augsburger Zelebranten für seine so gezielt gewählten Ausführungen. In ihrer kurzen Ansprache führte sie aus, wie wichtig ihr die Feier der Amtsübergabe im Rahmen einer Eucharistiefeier sei. „Jede Eucharistiefeier ist ein Zeichen dafür, dass Gott immer wieder in unser Leben eingreift.“ Das zeige sich aktuell in der CJ ganz konkret – in der Ernennung einer neuen Provinzialoberin, in der Ernennung eines neuen Provinzrates, in Schwestern, die für die neuen Aufgaben vertraute Lebensräume, Lebensgemeinschaften und Aufgaben zurücklassen und sich auf Neues einlassen.

„Wenn Gott eingreift, gibt es Veränderungen“, so Sr. Cosima. „Es ist nicht immer einfach, ja dazu zu sagen. Aber wir haben Vorbilder dafür, zum Beispiel das Ja Mariens. Und das Ja, das unsere Ordensgründerin Mary Ward immer wieder gesagt hat. Mary Wards Spiritualität ist mir Heimat geworden und in dieser kann ich voll Vertrauen ja sagen zu den neuen Aufgaben.“

Mit einer kleinen Feier mit Schwestern, Gefährtinnen und den Angestellten der Congregatio Jesu ging die kleine Feier im Provinzialat in München-Pasing zu Ende.

Hintergrund:

​Die Predigt von Prälat Dr. Bertram Meier können Sie hier nachlesen.
Mehr über die Ernennung der neuen Provinzialoberin Sr. Cosima Kiesner CJ und der Mitglieder ihres Provinzrates erfahren Sie hier.
Kurzportraits aller Mitglieder des Leitungsteams finden Sie auf der Seite der Provinzleitung.

Text und Fotos: Esther Finis