Weltgebetstag: Eindrückliche Liturgie und Präsentation

Wie in vielen anderen Orten weltweit wurde auch in Langenberg am 6. März 2020 der Weltgebetstag gefeiert. Sr. Gonzaga Wennmacher und Sr. Elisabeth Freund berichteten von der Arbeit der Schwestern in Simbabwe.

weltgebetstag-2020-frauen-in-simbabwe.jpg

Rund 100 Besucherinnen und Besucher waren zum ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst in Langenberg gekommen. Gemeinsam feierten sie die Liturgie, die in diesem Jahr von Frauen aus Simbabwe vorbereitet worden war.

Im Anschluss sprach Sr. Elisabeth Freund CJ über die Projekte der Congregatio Jesu in Simbabwe. Sr. Gonzaga Wennmacher CJ war eigens aus München angereist. Sie hat viele Jahre in Simbabwe gelebt und gewirkt und berichtete mit zahlreichen Bildern von der Situation von Mädchen und Frauen in dem afrikanischen Land.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer zeigten sich sehr beendruckt und betroffen von den Berichten und baten Sr. Gonzaga, im Sommer noch einmal nach Langenberg zu kommen, um die Informationen über die Situation der Frauen und die Arbeit der Schwestern zu vertiefern.

Präsentation von Sr. Elisabeth und Sr. Gonzaga (PDF)

6.023,59 KB

Weitere Informationen über Simbabwe